Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eurosport und DFL erhalten Preis für TV-Rechte-Deal

Fußball Eurosport und DFL erhalten Preis für TV-Rechte-Deal

Für den erstmaligen Erwerb exklusiver Pay-TV-Rechte an Bundesliga-Live-Spielen haben Eurosport und die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Award für "Best Football Rights Deal" erhalten.

Monaco. Zudem wurde Eurosport zum zweiten Mal in Folge als "Best Sports Broadcaster" ausgezeichnet.

Die Preise bekam Eurosport bei den "TV Sports Awards" in Monaco überreicht. Eurosport-Geschäftsführer Peter Hutton sagte: "Die Wahrnehmung für unseren Bundesliga-Rechte-Erwerb in Deutschland ist ein deutliches Beispiel, wie wir unsere Philosophie in der Praxis umsetzen und uns hochrelevante und exklusive Must-Have-Inhalte für unsere Sportfans sichern."

Eurosport sicherte sich im Juni 2016 erstmals die Rechte an bis zu 40 Bundesliga-Partien live und exklusiv für seine Bezahlplattformen. Der Deal mit der DFL beginnt mit der Saison 2017/18 und ist auf vier Jahre ausgelegt.

Das US-Medienunternehmen Discovery Communications, zu dem auch Eurosport gehört, hatte bereits 2015 den "Best TV Rights"-Award für den Erwerb der Rechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 erhalten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr