Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ex-Bundesligaprofi Oliseh übernimmt Nigerias Nationalmannschaft

Fußball Ex-Bundesligaprofi Oliseh übernimmt Nigerias Nationalmannschaft

Der ehemalige Bundesligaprofi Sunday Oliseh ist am Mittwoch wie erwartet zum neuen Fußball-Nationaltrainer Nigerias ernannt worden. Dies gab der nationale Verband NFF offiziell bekannt.

Voriger Artikel
Neue Untersuchung: Sam kann uneingeschränkt Leistungssport betreiben
Nächster Artikel
Knie-Arthroskopie: Nürnbergs Schäfer verpasst Saisonstart

Ex-Bundesligaprofi Oliseh übernimmt Nigerias Nationalmannschaft

Quelle: PIUS UTOMI EKPEI / STR / SID

Lagos. Bereits in der vergangenen Woche hatten sich Oliseh und der NFF auf eine Zusammenarbeit verständigt, einzig Details mussten noch geklärt werden.

Der 40-jährige Oliseh, der in der Bundesliga für den 1. FC Köln, Borussia Dortmund und den VfL Bochum spielte, tritt die Nachfolge des entlassenen Stephen Keshi an.

Beim Qualifikationsspiel für den Afrika Cup 2017 Anfang September gegen Tansania wird Oliseh erstmals auf der Trainerbank sitzen. "Wir dürfen keine Zeit verschwenden. Das Team hat wichtige Spiele vor der Brust. Es ist wichtig, dass Oliseh sofort mit der Arbeit beginnt", sagte NFF-Generalsekretär Mohammed Sanusi.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr