Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ex-Dortmunder Amoroso spielt mit 42 Jahren in den USA

Fußball Ex-Dortmunder Amoroso spielt mit 42 Jahren in den USA

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Márcio Amoroso gibt nach sieben Jahren als Fußball-Rentner sein Comeback in der vierten Profiliga der USA. Fünf Tage vor seinem 42. Geburtstag verkündete der Stürmer am Donnerstag, in der kommenden Saison sporadisch für Boca Raton FC auf Torejagd zu gehen.

Voriger Artikel
Riekerink bleibt Trainer von Podolski bei Galatasaray
Nächster Artikel
Nolito zu ManCity: Ein Spanier für Guardiola

Ex-Dortmunder Amoroso spielt mit 42 Jahren in den USA

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Boca Raton. Der Vertrag schließt zudem ein, dass der ehemalige Nationalspieler als Botschafter für den Klub aus Florida weltweit auftritt. Amoroso war 2001 vom italienischen Erstligisten AC Parma nach Dortmund gewechselt, wo er 2002 Bundesliga-Torschützenkönig und deutscher Meister wurde, ehe sein Vertrag 2004 wegen diverser Eskapaden vorzeitig aufgelöst wurde.

In jüngster Vergangenheit war auch Brasiliens Ex-Weltklassefußballer Adriano in die vierte US-Liga zu Miami United gewechselt, hatte den Klub aber nach nur zwei Einsätzen im Stich gelassen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr