Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Ex-Dortmunder Rosicky gibt Comeback

Fußball Ex-Dortmunder Rosicky gibt Comeback

Der von Verletzungen geplagte tschechische Fußball-Nationalspieler Tomas Rosicky hat mal wieder sein Comeback gegeben. Der 35-Jährige, von 2001 bis 2006 für Borussia Dortmund in der Bundesliga aktiv, spielte am Freitag beim 0:0 der U21 des englischen Spitzenklubs FC Arsenal gegen Swansea City die erste Halbzeit.

Voriger Artikel
18.000 Euro Geldstrafe für den VfL Bochum
Nächster Artikel
UEFA: Keine Präsidentschaftswahlen ohne endgültiges Platini-Urteil

Ex-Dortmunder Rosicky gibt Comeback

Quelle: ADRIAN DENNIS / SID-IMAGES

London. Für Rosicky war es der erste Gunners-Einsatz seit acht Monaten.

Rosicky hatte sich im Sommer einer Knie-Operation unterziehen müssen. Im vergangenen November nahm er das Lauftraining wieder auf, seit einigen Tagen übt er wieder mit der Mannschaft von Teammanager Arsène Wenger um die deutschen Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker. Der Vertrag des offensiven Mittelfeldspielers bei Arsenal läuft zum Ende der Saison aus.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr