Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-Hannover-Star Diouf trauert um seine Mutter

Fußball Ex-Hannover-Star Diouf trauert um seine Mutter

Der frühere Bundesliga-Star Mame Diouf (27) trauert um seine Mutter. Sie zählt zu den 700 Opfern, die bei einer Massenpanik während der Pilgerfahrt nach Mekka ums Leben gekommen sind.

Voriger Artikel
Löw: Klopp kann "auch Liverpool nach vorne bringen"
Nächster Artikel
Löw: Alle 22 Spieler in Irland einsatzbereit

Ex-Hannover-Star Diouf trauert um seine Mutter

Quelle: Darren STAPLES / SID-IMAGES/PIXATHLON

Stoke-on-Trent. Dies berichtete die Bild-Zeitung am Mittwoch. Angreifer Diouf spielte von 2012 bis 2014 für Hannover 96 und steht zurzeit beim englischen Erstligisten Stoke City unter Vertrag.

"Unser aufrichtiges Beileid für Mame Diouf. Der Klub gibt Mame jede Unterstützung, die er in dieser schwierigen Zeit benötigt. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihm, seiner Familie und seinen Freunden", schrieb Dioufs Klub bei Twitter.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr