Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ex-Nationalspieler Balitsch unterschreibt beim FSV Frankfurt

Fußball Ex-Nationalspieler Balitsch unterschreibt beim FSV Frankfurt

Zweitligist FSV Frankfurt hat sich die Dienste des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Hanno Balitsch gesichert. Wie die Hessen am Montag mitteilten, erhält der 33-Jährige einen Einjahresvertrag bis 30. Juni 2015. "Hanno Balitschs Qualitäten sind unbestritten, das hat er in zahlreichen Bundesligajahren unter Beweis gestellt", sagte FSV-Trainer Benno Möhlmann.

Voriger Artikel
Favre plädiert für vierten Wechsel
Nächster Artikel
Köln trennt sich von Bigalke

Ex-Nationalspieler Balitsch unterschreibt beim FSV Frankfurt

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. In der Bundesliga spielte Balitsch in 343 Partien für den 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Hannover 96, Mainz 05 und den 1. FC Nürnberg, dabei gelangen ihm 20 Tore. Sein einziges Länderspiel absolvierte er unter dem damaligen Bundestrainer Rudi Völler am 12. Februar 2002 beim 1:3 gegen Spanien.

"Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mir das Gefühl vermittelt, dass ich mich beim FSV Frankfurt sehr wohl fühlen und der Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt helfen kann", sagte Balitsch.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Eishockey: Scorpions unterliegen gegen Herne

Die Hannover Scorpions haben ihre Tabellenführung in der Oberliga nach einem 2:3 gegen den Herner EV abgegeben.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
9. Oktober 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Update: Das lange Warten hat ein Ende. Uns liegen jetzt alle Listen für das „Laufpass“-Ranking vor. Hier findet ihr die beiden letzten Rankings (Nummer 30 und 31). Das fehlende Ranking Nummer 28 haben wir hier nachgetragen.

mehr