Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ex-Nationalspieler Cole angeblich vor Wechsel nach Los Angeles

Fußball Ex-Nationalspieler Cole angeblich vor Wechsel nach Los Angeles

Der ehemalige englische Nationalspieler Ashley Cole steht angeblich vor einem Wechsel vom italienischen Erstligisten AS Rom zu Los Angeles Galaxy in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS.

Voriger Artikel
Landgericht Köln bestätigt Eingang der Netzer-Klage gegen Zwanziger
Nächster Artikel
ESPN lädt FIFA-Präsidentschaftskandidaten zu TV-Debatte

Ex-Nationalspieler Cole angeblich vor Wechsel nach Los Angeles

Quelle: PAUL CROCK / SID

Los Angeles. Dies berichtet die Los Angeles Times unter Berufung auf Aussagen von Galaxy-Coach Bruce Arena. Nach Informationen der englischen Tageszeitung Daily Mail steht aber auch ein Wechsel zum Premier-League-Klub Crystal Palace im Raum.

Cole (35) war im Sommer 2014 vom FC Chelsea zur Roma gewechselt. Für den Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger bestritt er in dieser Saison allerdings noch kein Spiel. Bei Galaxy stehen unter anderem der irische Nationalspieler Robbie Keane, der ehemalige englische Nationalspieler Steven Gerrard sowie der mexikanische Nationalspieler Giovani dos Santos unter Vertrag.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr