Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ex-Präsident Littmann begeistert vom neuen St.Pauli-Stadion

Fußball Ex-Präsident Littmann begeistert vom neuen St.Pauli-Stadion

Zwei Tage vor dem Premierenauftritt des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli im runderneuerten Millerntor am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld hat sich Ex-Präsident Corny Littmann begeistert über die neue Heimspielstätte der Hanseaten geäußert.

Voriger Artikel
Allofs dementiert de Bruynes Freigabewunsch
Nächster Artikel
Bayern-Boss Rummenigge für Supercup im Ausland

Ex-Präsident Littmann begeistert vom neuen St.Pauli-Stadion

Quelle: Philipp Syza / / pixathlon/SID-IMAGES

Hamburg. "Es ist ein wunderschönes, modernes Stadion geworden, das sich mitten in der Stadt befindet und ausschließlich mit dem FC St. Pauli identifiziert wird. Ich bin überwältigt, ein Traum ist in Erfüllung gegangen", sagte der 62-Jährige der Hamburger Morgenpost.

Während der Präsidentschaft Littmanns, der den Kiezklub von 2003 bis 2010 führte, wurde 2006 mit dem schrittweisen Modernisierung der Kultarena begonnen. Zuletzt wurde die Nordtribüne, in der sich auch der Gästeblock befindet, neu gestaltet. Das Stadion hat jetzt ein offizielles Fassungsvermögen von 29.999 Zuschauern.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr