Volltextsuche über das Angebot:

23°/ 14° Gewitter

Navigation:
Ex-Werder-Manager Lemke erhält DFB-Integrationspreis

Fußball Ex-Werder-Manager Lemke erhält DFB-Integrationspreis

Der langjährige Werder-Bremen-Manager Willi Lemke ist vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit dem Integrationspreis ausgezeichnet worden. Der 69-Jährige erhielt den Preis in der Kategorie "Sonderpreis" aus den Händen des DFB-Schatzmeisters und designierten -Präsidenten Reinhard Grindel und des Interimspräsidenten Reinhard Rauball.

Voriger Artikel
Klopps Boss Ayre macht 2017 Schluss in Liverpool
Nächster Artikel
2:0 in Kaiserslautern: Bochum wahrt Aufstiegschance

Ex-Werder-Manager Lemke erhält DFB-Integrationspreis

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Dortmund. Die Verleihung fand am Montag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

"Der Verein insgesamt funktioniert als Kitt unserer Gesellschaft. Dort kommt es nicht darauf an, dass du eine dicke Geldbörse hast oder unglaublich gebildet bist", sagt Lemke über die verbindende Kraft des Sports: "Dass sich die Vereine öffnen und Flüchtlinge zum Fußballspielen einladen, ist fantastisch."

Lemke ist seit 2008 als Sonderberater des UN-Generalsekretärs Ban Ki-Moon für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden tätig. An der Veranstaltung nahmen außerdem unter anderem Nationalspieler Ilkay Gündogan, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff und Schalke-Manager Horst Heldt teil.

Weitere Integrationspreise gingen an die Bachschule Offenbach (Kategorie Schule), den FC Vorwärts Drögeheide (Kategorie Verein) sowie den Berliner Champions ohne Grenzen (Kategorie freie und kommunale Träger). Der Integrationspreis von DFB und Premium-Partner Mercedes-Benz wird seit 2007 verliehen. 170 Projekte bewarben sich in diesem Jahr um die begehrten Preise.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker

Das Tippspiel des HAZ-Sportbuzzers geht in eine neue Runde: Beim Bundesliga-Trainer sammeln Sie mit Ihrem Wunschteam an jedem Spieltag Punkte. Auf den Sieger wartet ein Neuwagen.

Diese vier Spieler verpassen die EM

Bundestrainer Joachim Löw hat aus seinem bisher 27 Spieler umfassenden Aufgebot ein Quartett gestrichen: Neben einem Jungstar ist überraschend auch der Dortmunder Marco Reus darunter.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. Mai 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 235 10 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 167 9 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 146 10 4. Czupryniak Justyna 1978 LAC Langenhagen 119 8 5. Griesbach Joelin 1991 85 6 6. Grohm [...]

mehr