Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ex-Wolfsburger Grafite kehrt in die Heimat zurück

Fußball Ex-Wolfsburger Grafite kehrt in die Heimat zurück

Nach seinem Abstecher in die arabische Fußballwelt kehrt der Brasilianer Grafite, der Bundesligist VfL Wolfsburg 2009 mit 28 Toren zur deutschen Meisterschaft geschossen hatte, in seine Heimat zurück.

Voriger Artikel
Mustafi-Klub Valencia mit Frau auf Präsidenten-Stuhl
Nächster Artikel
DFB-Frauen spielen gegen England um Platz drei - Japan folgt USA ins WM-Finale

Ex-Wolfsburger Grafite kehrt in die Heimat zurück

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Recife. Der 36-Jährige heuert für ein Jahr bei Zweitligist Santa Cruz aus der WM-Stadt Recife an.

Der WM-Teilnehmer von 2010 bestritt insgesamt 107 Bundesliga-Spiele für die "Wölfe" und erzielte dabei 59 Tore. Im Sommer 2011 wechselte Grafite in die Vereinigten Arabischen Emirate zu Al-Ahli. Zuletzt war der viermalige Nationalspieler bei Al-Sadd Sport Club in Katar tätig.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr