Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FA-Eigentor: Macho-Begrüßung für "Lionesses"

Fußball FA-Eigentor: Macho-Begrüßung für "Lionesses"

Englands Fußball-Verband (FA) kann mit der Klasse seiner Nationalspielerinnen ganz offenkundig nicht mithalten: Zur Heimkehr der WM-Dritten vom Turnier in Kanada empfing die FA die "Lionesses" von Trainer Mark Sampson mit einer veritablen Macho-Begrüßung auf seiner Homepage und seinem Twitter-Kanal.

Voriger Artikel
Darmstadt mit mühevollem Sieg gegen Balingen
Nächster Artikel
Rostock verpasst Werder einen Dämpfer

FA-Eigentor: Macho-Begrüßung für "Lionesses"

Quelle: SID-IMAGES/AFP

London. "Unsere 'Löwinnen' kommen als Mütter, Partnerinnen und Töchter wieder nach Hause - aber sie haben noch einen neuen Titel mitgebracht: Heldinnen."

Erst nach öffentlicher Kritik reagierte die FA, deren Präsident Prinz William ist, und entfernte den Tweet aus dem Netz. Den Homepage-Text zur Heimkehr von Sampsons Team ließ der Verband abändern.

England hatte das Spiel um Platz drei gegen Deutschland mit 1:0 n.V. gewonnen. Weltmeister wurde Deutschlands Halbfinalbezwinger USA durch ein 5:2 gegen Titelverteidiger Japan.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr