Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FC Barcelona richtet Gedenkstätte für Cruyff ein

Fußball FC Barcelona richtet Gedenkstätte für Cruyff ein

Der spanische Traditionsklub FC Barcelona hat am Samstag eine Gedenkstätte für das verstorbene Fußball-Idol Johan Cruyff eröffnet. An der Haupttribüne des Stadions Camp Nou haben Fans bis Freitag die Möglichkeit, Blumen und Nachrichten zu hinterlassen.

Voriger Artikel
Keine EM-Chance für Schalkes Avdijaj
Nächster Artikel
Hodgson verrät Aufstellung gegen DFB-Elf - Rose gibt Debüt

FC Barcelona richtet Gedenkstätte für Cruyff ein

Quelle: LLUIS GENE / SID-IMAGES

Barcelona. Zudem erinnern ein Foto und ein großes Schild mit der Aufschrift "Danke, Johan" an den Niederländer.

Der am Donnerstag im Alter von 68 Jahren einem Krebsleiden erlegene Cruyff hatte von 1973 bis 1978 für Barcelona gespielt und die Katalanen von 1988 bis 1996 trainiert. Cruyff gilt in Barcelona bis heute als Held, auch weil er seinen 1984 geborenen Sohn nach dem katalanischen Nationalheiligen Jordi benannte.

Fans und Touristen hatten schon an den vergangenen Tagen Blumen und auch Lutscher am Eingang des Stadions niedergelegt. Cruyff hatte seine geliebten Zigaretten einst durch Lollis ersetzt und stand häufig mit der Süßigkeit im Mund am Spielfeldrand.

Auch beim spanischen Clasico zwischen Spitzenreiter Barcelona und Real Madrid am 2. April wird mit einer Choreographie an Cruyff erinnert. Die Zuschauer im Camp Nou sollen mit kleinen Papp-Plakaten ausgestattet werden, die sie vor dem Anpfiff hochhalten - daraus soll ein Mosaik entstehen, das Cruyff zeigt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr