Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FC Bayern: Halbfinale wäre zwölf Millionen Euro wert

Fußball FC Bayern: Halbfinale wäre zwölf Millionen Euro wert

Bayern München kann durch den Einzug ins Halbfinale der Champions League seine Einnahmen auf die Rekordsumme von über 90 Millionen Euro steigern. Zu den bislang eingenommenen 79 Millionen kämen bei einem Erfolg im Viertelfinale gegen Benfica Lissabon am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) weitere sieben Millionen Euro an UEFA-Prämien hinzu plus die Zuschauereinnahmen von rund fünf Millionen bei einem möglichen Halbfinal-Heimspiel.

Voriger Artikel
Tor- und Rotflut in Ozeaniens Champions League
Nächster Artikel
Milan-Trainer Mihajlovic muss gehen, Brocchi folgt

FC Bayern: Halbfinale wäre zwölf Millionen Euro wert

Quelle: Atlantico / pixathlon/SID-IMAGES

München. Bisher hat der FC Bayern allein 31 Millionen Euro an Prämien von der Europäischen Fußball-Union eingespielt. Dieser Betrag setzt sich aus zwölf Millionen Euro Antrittsgage, 7,5 Millionen Punktprämien in der Gruppenphase, 5,5 Millionen für den Einzug in die K.o.-Phase sowie weiteren sechs Millionen fürs Viertelfinale zusammen.

Dazu kommen für bisher fünf Heimspiele geschätzte Ticketeinnahmen von 25 Millionen Euro. Aus dem Marktpool stehen dem FC Bayern weitere rund 23 Millionen Euro zu. Der VfL Wolfsburg hat durch den Einzug ins Viertelfinale bislang rund 58 Millionen Euro eingenommen.

Das Erreichen des Finales am 28. Mai in Mailand wäre weitere 10,5 Millionen wert, der Sieger erhält 15 Millionen. Insgesamt schüttet die UEFA 1,257 Milliarden Euro für die 32 Teilnehmer an der Königsklasse aus. Dies bedeutet eine Steigerung zur Vorsaison (1,002 Mrd.) um 25,4 Prozent.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr