Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
FC Bayern: Ohne Robben in Bremen - Vidal-Einsatz unwahrscheinlich

Fußball FC Bayern: Ohne Robben in Bremen - Vidal-Einsatz unwahrscheinlich

Der erneute Ausfall von Superstar Arjen Robben verschärft die Personalsituation beim FC Bayern vor dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen. "Ich habe nur noch 13 Spieler und viele Probleme mit verletzten Spielern.

Voriger Artikel
FIFA: Asiens Verbandschef plant Kandidatur für Präsidentenamt
Nächster Artikel
Heidel-Wechsel wird konkreter

FC Bayern: Ohne Robben in Bremen - Vidal-Einsatz unwahrscheinlich

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

München. Den Titel mit 13 Spielern zu gewinnen, ist unmöglich. Wir brauchen die Spieler zurück, dann können wir um alle Titel kämpfen", sagte Trainer Pep Guardiola vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Robben konnte in den vergangenen Tagen nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. "Es ist kein Rückschlag, nur eine Vorsichtsmaßnahme, damit ich bald perfekt vorbereitet zur Mannschaft stoßen kann. In ein paar Tagen bin ich wieder bei der Mannschaft", sagte der 31-Jährige der Bild-Zeitung. Ihm gehe es aber "ganz gut. Wir waren gut im Zeitplan und die Reha ist super gelaufen".

Ob Robben am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) im Gruppenspiel der Champions League beim FC Arsenal dabei sein kann, ist offen. Der Offensivspieler hatte sich Anfang September am Oberschenkel verletzt und fällt seitdem aus. In der vergangenen Woche hatte er erstmals mit der Mannschaft trainiert, musste zuletzt aber wieder kürzer treten.

Neben Robben muss Guardiola in Bremen auf Mario Götze (Sehnenriss) und Kingsley Coman (Muskelprobleme) sowie auf die schon länger angeschlagenen Sebastian Rode, Medhi Benatia, Franck Ribéry, Jan Kirchhoff und Holger Badstuber verzichten.

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Javi Martínez, der nach dem Training am Donnerstag über Knieprobleme geklagt hatte. "Er fliegt mit, aber ich weiß nicht, ob er spielen kann", sagte Guardiola, der wenigstens auf Arturo Vidal zurückgreifen kann. Der Chilene kehrte zwar mit einer Knieblessur von der Länderspielreise zurück, aber er wolle, so Guardiola, "unbedingt spielen".

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr