Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
FC Bayern: Superstar Ribéry hofft auf Vertragsverlängerung

Fußball FC Bayern: Superstar Ribéry hofft auf Vertragsverlängerung

Superstar Franck Ribéry denkt noch lange nicht an sein Karriereende. Trotz seines fortgeschrittenen Alters plant der 32-Jährige, seinen im Sommer 2017 auslaufenden Vertrag bei Bayern München noch einmal zu verlängern.

Voriger Artikel
Aufhebung des Kontaktverbots bestätigt: Benzema kommt EURO kleinen Schritt näher
Nächster Artikel
Frankfurt ohne Meier, Zambrano und Stendera nach Gladbach

FC Bayern: Superstar Ribéry hofft auf Vertragsverlängerung

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID-IMAGES

München. "Ich will gerne noch ein, zwei Jahre länger bleiben. Ich bin glücklich, freue mich in München zu leben", sagte der Franzose in einem Interview mit der Bild-Zeitung am Freitag.

Er habe darüber bereits mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und sogar mit Ex-Präsident Uli Hoeneß gesprochen, erzählte Ribéry. "Ribéry und Bayern, das gehört zusammen. Das ist ganz speziell und emotional", begründete der Offensivspieler seinen Wunsch.

306 Pflichtspiele hat Ribéry seit 2007 bislang für den deutschen Rekordmeister bestritten und war an 256 Treffern beteiligt (105 Tore, 151 Vorlagen). Doch zuletzt musste er wegen diverser schwerer Verletzungen insgesamt elf Monate pausieren. Er sei noch nicht "bei hundert Prozent. Ich habe erst ein Spiel über 90 Minuten gemacht. Um komplett fit zu sein, brauche ich noch mehr Minuten", sagte Ribéry vor dem Spiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen.

Wie zuvor schon Bayern-Kapitän Philipp Lahm und Arjen Robben hofft auch Ribéry, dass Hoeneß bei den Münchnern wieder eine Funktion übernimmt. "Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß sind zusammen ein Super-Duo. Der FC Bayern ist Uli mit Kalle", sagte der Franzose.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr