Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
FC Chelsea stellt konkrete Pläne für Stadion-Neubau vor

Fußball FC Chelsea stellt konkrete Pläne für Stadion-Neubau vor

Platz für 60.000 Zuschauer, eine tolle Atmosphäre und beste Sicht von jedem Sitz: Die Pläne des englischen Fußball-Meisters FC Chelsea für ein neues Stadion an der Stamford Bridge nehmen konkrete Formen an.

Voriger Artikel
HSV: Knäbel und Labbadia treten leicht auf die Euphoriebremse
Nächster Artikel
Ein halbes Jahr nach Europacup-Triumph: FFC Frankfurt trennt sich von Bell

FC Chelsea stellt konkrete Pläne für Stadion-Neubau vor

Quelle: PIXATHLON/SID

London. Am Dienstag hat der Klub seinen Entwurf für den Stadion-Neubau beim zuständigen Amt in London eingereicht, wo der Antrag geprüft wird. Eine Entscheidung soll am 8. Januar 2016 fallen.

"Wenn der Antrag angenommen wird, haben wir noch immer viel zu tun, ehe wir mit dem Bau beginnen können", hieß es in einer Klubmitteilung. Unter anderem müssten die Londoner eine vorübergehende Spielstätte finden. Nach dem Ende der laufenden Saison sollen die Baumaßnahmen beginnen, Medienberichten zufolge belaufen sich die Kosten auf bis zu 600 Millionen Pfund (etwa 851 Millionen Euro). Zu Beginn der Saison 2020/21 soll die neue Arena eingeweiht werden.

Chelsea hat vor, das alte, 1877 eröffnete und 41.600 Zuschauer fassende Stadion sowie angrenzende zum Komplex gehörende Gebäude abzureißen. Beim Neubau soll das Kontingent um 18.400 Plätze erhöht sowie ein Klubmuseum und Restaurants errichtet werden.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr