Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
FCA gegen Liverpool ohne Moravek - Hong und Trochowski fraglich

Fußball FCA gegen Liverpool ohne Moravek - Hong und Trochowski fraglich

Fußball-Bundesligist FC Augsburg muss im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League gegen den FC Liverpool am Donnerstag (21.05 Uhr/Sport1 und Sky) auf Mittelfeldspieler Jan Moravek verzichten.

Voriger Artikel
VfB: Ginczek erfolgreich operiert
Nächster Artikel
Rauball: Scheich Salman wegen Menschenrechtsbedenken nicht wählbar

FCA gegen Liverpool ohne Moravek - Hong und Trochowski fraglich

Quelle: FIRO/SID

Augsburg. Das bestätigte Trainer Markus Weinzierl am Mittwoch. Moravek hatte im Spiel gegen Bayern München (1:3) am Sonntag eine Gehirnerschütterung erlitten.

Noch unsicher ist der Einsatz von Innenverteidiger Jeong-Ho Hong und Mittelfeldspieler Piotr Trochowski. Beide Profis leiden an muskulären Problemen. "Es ist Gott sei Dank nicht so schlimm, aber wir werden bis zum Schluss warten müssen mit der Entscheidung", sagte Weinzierl. Daniel Baier (Sprunggelenk) und Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Wadenbeinbruch) fehlen ohnehin.

Weinzierl will gegen die favorisierten Engländer von Teammanager Jürgen Klopp "eine gute Visitenkarte abgeben - dann werden sie schon wissen, wo Augsburg liegt und wie Augsburg spielt". Das Duell mit Liverpool ist für ihn der "gefühlte Höhepunkt der sehr tollen Entwicklung der letzten Jahre" beim FCA und eine "Belohnung für jeden Einzelnen".

Dennoch "bereiten wir uns genau so vor wie auf jedes Bundesligaspiel", betonte der Trainer. Auch das Abstiegsduell mit Hannover 96 am Wochenende werde seine Mannschaft nicht beeinträchtigen. "Ich bin der Einzige, der bis Sonntag denkt, die Jungs denken nur bis Donnerstag. Sie sollen das genießen, sich zerreißen und das leben", sagte er.

Weinzierl betonte, der ganze Klub sei "heiß" auf Klopps Team, ergänzte aber mit Blick auf die sich entspannende Personalsituation bei den Reds: "Ich hätte gerne vor sechs Wochen gegen Liverpool gespielt, wenn ich es mir hätte aussuchen können."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr