Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FCI-Manager Linke weist HSV-Angriffe zurück

Fußball FCI-Manager Linke weist HSV-Angriffe zurück

Manager Thomas Linke (46) vom Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt hat die Kritik vonseiten einiger HSV-Spieler nach dem 1:1 an der Spielweise der Schanzer zurückgewiesen.

Voriger Artikel
Bittere Heimpleite für Mustafi und Valencia - Barcelona gewinnt
Nächster Artikel
0:0 gegen Frankfurt: Braunschweig fällt im Aufstiegsrennen zurück

FCI-Manager Linke weist HSV-Angriffe zurück

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / FIRO/SID

Ingolstadt. "Ich kann mich nur wundern über die Zitate der HSV-Spieler. In meinen Augen hat sich am Samstag keiner was geschenkt", sagte Linke am Sonntag via Twitter: "Der HSV hat dabei ganz ähnliche Mittel wie wir benutzt, stand uns in nichts nach."

Der Ex-Nationalspieler ergänzte: "Traurig, wie eigentlich so großartige Spieler immer wieder versuchen, Versäumnisse gegen Aufsteiger nach Abpfiff medial nachzuholen." HSV-Profi Lewis Holtby hatte nach dem Spiel in Richtung des Liganeulings erklärt: "Die sind nur auf Labern, Rumblöken und Hinfallen aus. Das ist ein ekelhafter Gegner."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr