Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
FIFA-Debatte im Europäischen Parlament abgesagt

Fußball FIFA-Debatte im Europäischen Parlament abgesagt

Die Kandidaten für das Amt des FIFA-Präsidenten werden nicht wie geplant im Europäischen Parlament über die Zukunft des Fußball-Weltverbandes diskutieren. Zwei Tage vor der am Mittwoch geplanten Debatte in Brüssel sagten Prinz Ali bin Al Hussein (40/Jordanien) und Tokyo Sexwale (62/Südarika) ihre Teilnahme ab.

Voriger Artikel
Ex-Münchner Mandzukic beleidigt: De Rossi droht Sperre
Nächster Artikel
Atlético Madrid legt Einspruch gegen einjährige Transfersperre ein

FIFA-Debatte im Europäischen Parlament abgesagt

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Brüssel. Als einziger Bewerber stand nach Angaben der Organisatoren am Montag nur noch der Franzose Jérôme Champagne (57) bereit.

"Wir bedauern diese Entscheidung. Dies ist ein weiteres schlechtes Signal und eine weitere verpasste Chance", hieß es in einer Stellungnahme des Europäischen Parlaments. Ursprünglich hatten an der Gesprächsrunde auch die weiteren FIFA-Präsidentschafts-Kandidaten Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa (50/Bahrain) und der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) unterstützte Schweizer Gianni Infantino (45) teilnehmen sollen.

Vor zwei Wochen war bereits eine angedachte TV-Debatte der fünf Kandidaten geplatzt. Der Nachfolger des für acht Jahre gesperrten FIFA-Bosses Joseph S. Blatter wird am 26. Februar in Zürich gewählt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr