Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
FIFA: ECA sieht Reformpaket kritisch

Fußball FIFA: ECA sieht Reformpaket kritisch

Die Europäische Klub-Vereinigung ECA hat das am Donnerstag beim Fußball-Weltverband FIFA auf den Weg gebrachte Reformpaket kritisiert und einen größeren Einfluss gefordert.

Voriger Artikel
2. Liga: Demirbay soll für fünf Spiele gesperrt werden - Fortuna legt Einspruch ein
Nächster Artikel
Stuttgart: Kramny will bis Weihnachten aus dem Keller

FIFA: ECA sieht Reformpaket kritisch

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Zürich. Eine Vielzahl der Empfehlungen seien zwar "wichtig und nötig", teilte die ECA mit: "Dennoch fehlt die stärkere Einbeziehung der Interessengruppen. Die Vereine haben das legitime Recht, eine entscheidendere Rolle zu spielen."

Zwar sieht das Reformpaket, das noch vom FIFA-Kongress verabschiedet werden muss, die Bildung eines "Stakeholder-Komitees" vor, im neuen Exko, das dann "Council" heißt, sind die Klubs aber nicht vertreten. Auch der Vorschlag, die WM ohne Rücksprache mit den Klubs auf 40 Teilnehmer aufzustocken, sei ein Beispiel, dass die Reformen "nicht den nötigen Standard" hätten.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr