Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
FIFA: Ethik-Ermittler fordern lebenslange Sperre für Hawit

Fußball FIFA: Ethik-Ermittler fordern lebenslange Sperre für Hawit

Auch dem früheren FIFA-Vizepräsidenten Alfredo Hawit (Honduras) droht eine lebenslange Sperre im Weltfußball. Einen entsprechenden Antrag reichten die Ermittler der Ethikkommission des Weltverbandes am Freitag an die rechtsprechende Kammer um den Münchner Richter Hans-Joachim Eckert weiter.

Voriger Artikel
Wolfsburg will Nachhaltigkeits-Vorbild sein
Nächster Artikel
Test gegen Regionalligisten: Schieber bewahrt Hertha vor Niederlage

FIFA: Ethik-Ermittler fordern lebenslange Sperre für Hawit

Quelle: ORLANDO SIERRA / SID

Zürich. Hawit (65) wird unter anderem vorgeworfen, Bestechungsgelder von Marketingfirmen angenommen zu haben. In verschiedenen Anklagepunkten hatte sich Hawit bereits vor einem US-Gericht im April schuldig bekannt, er gehörte zu den FIFA-Funktionären, die am 3. Dezember 2015 in Zürich verhaftet und in Auslieferungshaft gesetzt worden waren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr