Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Ethiker: Lebenslange Sperre für Jeffrey Webb

Fußball FIFA-Ethiker: Lebenslange Sperre für Jeffrey Webb

Die rechtsprechende Kammer der FIFA-Ethikkommission hat den skandalumwitterten ehemaligen Spitzenfunktionär Jeffrey Webb lebenslang für jede Aktivität im Fußball gesperrt.

Voriger Artikel
Comeback am Samstag: Superstar Ronaldo soll gegen Osasuna spielen
Nächster Artikel
Vor Manchester-Stadtderby: Gündogan und Sané könnten bei City debütieren

FIFA-Ethiker: Lebenslange Sperre für Jeffrey Webb

Quelle: Kena BETANCUR / SID-IMAGES

Lausanne. Das gab die Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert (München) am Freitag bekannt.

Webb, früherer FIFA-Vize, Präsident des Kontinentalverbandes CONCACAF und Chef des Verbandes der Kaiman-Inseln, war im Mai 2015 zusammen mit acht weiteren FIFA-Funktionären wegen Korruptionsverdachts in der Schweiz verhaftet worden. Nach seiner Auslieferung an die USA gestand er vor Gericht, Schmiergelder angenommen zu haben. Der 51-Jährige ist eine der Schlüsselfiguren im Korruptionsskandal, der zum Sturz des FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter (Schweiz) führte.

Die Ethikkommission verurteilte Webb nun wegen Verstößen gegen zahlreiche Artikel des Ethik-Codes. Neben der Sperre verhängte die rechtsprechende Kammer eine Geldstrafe von einer Million Schweizer Franken (912.000 Euro).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr