Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Ethikkommission sperrt Funktionär Haven für fünf Jahre

Fußball FIFA-Ethikkommission sperrt Funktionär Haven für fünf Jahre

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat Ex-Funktionär Lionel Haven bis 2021 für jegliche Aktivitäten im Fußball gesperrt. Das ehemalige Mitglied des Exekutivkomitees des karibischen Fußball-Verbandes CFU habe Informationen zu dubiosen Geldzahlungen bei einer CFU-Veranstaltung im Mai 2011 zurückgehalten.

Voriger Artikel
FIFA: Palermos Präsident wegen Infantino-Beleidigung bestraft
Nächster Artikel
Marin-Berater wehrt sich gegen Suspendierung: "Das grenzt an Rufschädigung"

FIFA-Ethikkommission sperrt Funktionär Haven für fünf Jahre

Quelle: SID

Köln. Der von den Bahamas stammende Haven muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Schweizer Franken (ca. 2730 Euro) zahlen.

Der ehemalige und inzwischen lebenslang gesperrte FIFA-Präsidentschaftskandidat Mohamed bin Hammam soll bei der CFU-Sondersitzung am 10. und 11. Mai in Trinidad und Tobago versucht haben, Funktionäre mit Geldgeschenken in Höhe von jeweils 40.000 Dollar zu bestechen, um seine Wahl zum FIFA-Chef zu erkaufen.

"Da die Kammer Herrn Haven an seiner letzten bekannten Postanschrift nicht erreicht hat, werden die Einzelheiten des Urteils auf der FIFA-Homepage öffentlich gemacht", teilte die Ethikkommission weiter mit.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr