Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
FIFA: Ethikkommission sperrt Makudi für fünf Jahre

Fußball FIFA: Ethikkommission sperrt Makudi für fünf Jahre

Die FIFA-Ethikkommission hat das ehemalige Exekutivkomitee-Mitglied Worawi Makudi (Thailand) mit sofortiger Wirkung für fünf Jahre gesperrt. Hinzu kommt eine Strafe von umgerechnet rund 9200 Euro (10.000 Schweizer Franken).

Voriger Artikel
Nach DFB-Urteil: Eintracht-Fans ziehen Klage zurück
Nächster Artikel
DFB benennt Kader für erste Futsal-Länderspiele

FIFA: Ethikkommission sperrt Makudi für fünf Jahre

Quelle: REUTERS / PIXATHLON/SID-IMAGES

Zürich. Das gab das Gremium um den deutschen Richter Hans-Joachim Eckert am Dienstag bekannt.

Makudi wurde unter anderem wegen Urkundenfälschung bestraft. Der ehemalige Präsident des thailändischen Fußball-Bundes FAT hatte eigenmächtig die Statuten des Verbandes geändert. Makudi war zudem mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt worden. Zuletzt war er immer wieder für mehrere Monate gesperrt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr