Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA: Harvard-Professor Ruggie unterstützt den Weltverband im Reformprozess

Fußball FIFA: Harvard-Professor Ruggie unterstützt den Weltverband im Reformprozess

Der Fußball-Weltverband FIFA setzt in seinem schwierigen Reformprozess auf internationale Expertise. Professor John Ruggie von der Harvard Kennedy School (USA) wird für die FIFA bis Ende März 2016 einen Maßnahmenkatalog erarbeiten, wie die von den Vereinten Nationen (UN) abgesegneten Menschenrechtskonventionen in die FIFA-Statuten eingearbeitet werden können.

Voriger Artikel
Pokalspiel gegen Braunschweig: "Wichtiges Spiel" für Kramny und den VfB Stuttgart
Nächster Artikel
Zwei Spiele Sperre für Paderborns Koc

FIFA: Harvard-Professor Ruggie unterstützt den Weltverband im Reformprozess

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Die Implementierung grundlegender Menschenrechtsprinzipien ist ein Teil des Reformpakets, das am 26. Februar vom FIFA-Kongress abgesegnet werden soll.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr