Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Kandidat Sexwale verteidigt Blatter: Arbeit ist ein "Monument"

Fußball FIFA-Kandidat Sexwale verteidigt Blatter: Arbeit ist ein "Monument"

Präsidentschaftskandidat Tokyo Sexwale will sich offenbar die Stimmen der Anhänger des gesperrten FIFA-Chefs Joseph S. Blatter sichern. Der Südafrikaner, der am 26. Februar in Zürich zum Nachfolger Blatters gewählt werden möchte, verteidigte den schwer in der Kritik stehenden Schweizer und würdigte das Wirken des 79-Jährigen an der Spitze des Fußball-Weltverbandes.

Voriger Artikel
2. Liga: Union Berlin und Prychynenko einigen sich auf Vertragsauflösung
Nächster Artikel
Medien: BVB-Flop Immobile wechselt aus Sevilla zurück nach Turin

FIFA-Kandidat Sexwale verteidigt Blatter: Arbeit ist ein "Monument"

Quelle: THOMAS COEX / SID

London. Dabei benutzte Sexwale allerdings auch einen äußerst unpassenden Vergleich.

"Blatters Arbeit ist ein Monument, das für sich selbst spricht. Daran kann nicht gerüttelt werden", sagte der 62-Jährige dem britischen Sender Sky Sport News HQ: "Es gibt jetzt einen Schaden für die Nachwelt. Aber es ist nicht so, dass jemand umgebracht oder Völkermord begangen wurde."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr