Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Krise: Sponsoren-Sitzung geplant

Fußball FIFA-Krise: Sponsoren-Sitzung geplant

Im Zuge des FIFA-Korruptionsskandals treffen sich die größten Sponsoren des Fußball-Weltverbands mit Vertretern der FIFA-Marketing- und Rechtsabteilung zu einer Krisensitzung.

Voriger Artikel
Schipplock-Transfer zum HSV perfekt
Nächster Artikel
Mutko: 2018 wird die "schönste WM aller Zeiten"

FIFA-Krise: Sponsoren-Sitzung geplant

Quelle: Cole Burston / STR / SID-IMAGES/AFP

St. Petersburg. Das kündigte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke am Freitag in St. Petersburg an, die Sitzung soll im August stattfinden. Die Geldgeber Coca-Cola, Visa und McDonald's hatten zuvor in einem gemeinsamen Brief ihre Bedenken am aktuellen Zustand des Weltverbands geäußert.

Die aktuelle Krise, die dazu führte, dass nach dem angekündigten Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter am 26. Februar 2016 Neuwahlen stattfinden müssen, helfe "natürlich nicht dabei, neue Verträge abzuschließen", sagte Valcke. Bis zum Wahltermin werde es wahrscheinlich nichts zu verkünden geben. "Aber die Verhandlungen laufen weiter", sagte Valcke, der von zwei "großen, weltweit agierenden Unternehmen" sprach, mit denen die FIFA verhandle.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr