Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
FIFA-Präsidentschaft: Nakhid reicht Bewerbung ein

Fußball FIFA-Präsidentschaft: Nakhid reicht Bewerbung ein

Der frühere Fußballprofi David Nakhid kandidiert als dritter Bewerber offiziell für den Posten des Präsidenten beim Weltverband FIFA. Das bestätigte der 51-Jährige aus Trinidad und Tobago am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP in Beirut.

Voriger Artikel
Beckenbauer vor Jahresfrist bereits für 90 Tage gesperrt
Nächster Artikel
"Nicht in Ordnung": Klopp sauer auf englischen Verband

FIFA-Präsidentschaft: Nakhid reicht Bewerbung ein

Quelle: - / STR / SID-IMAGES/AFP

Beirut. Bislang hatten einzig Michel Platini (Frankreich), der derzeit suspendierte Boss der Europäischen Fußball-Union (UEFA), und der jordanische Prinz Ali bin Al Hussein ihre Bewerbung bei der FIFA eingereicht.

"Ich habe in der vergangenen Woche meine Papiere in Zürich abgegeben. Ich habe die nötige Unterstützung von fünf Mitgliedsverbänden. Es ist derzeit allerdings besser, wenn sie anonym bleiben", sagte Nakhid fünf Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist (26. Oktober). Am 26. Februar will er sich zum Nachfolger des derzeit im Zuge des Korruptionsskandals bei der FIFA ebenfalls suspendierten Joseph S. Blatter wählen lassen.

"Das Vakuum an der Spitze muss von jemandem gefüllt werden, der das Spiel, die Herausforderungen und Bedürfnisse kennt", sagte Nakhid: "Jeder will die Veränderung, aber niemand hat sie bisher umgesetzt. Denn sie muss das System und seine Regeln betreffen, nicht nur Personen."

Der frühere Kapitän der Nationalmannschaft Trinidad und Tobagos leitet derzeit eine Fußball-Schule. Aufgrund seines Herkunftslandes sieht er sich immer wieder Spekulationen über eine zu große Nähe zu Jack Warner ausgesetzt, der karibischen Schlüsselfigur für viele offene Fragen im FIFA-Skandal.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr