Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Fußball FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Die Klubfußball-Vereinigung ECA hat bei der Aufarbeitung des FIFA-Skandals eine stärkere Einbeziehung gefordert. "Als inhärenter Teil des Weltfußballs müssen die Vereine neben anderen Interessenvertretern eine zentrale Rolle im Reformprozess einnehmen", teilte die Organisation, der Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge vorsitzt, mit.

Voriger Artikel
Vesper: Platini im Fußball ohne Zukunft
Nächster Artikel
FIFA-Skandal: Auch Webb-Gehilfe Takkas soll ausgeliefert werden

FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Quelle: FABRICE COFFRINI / STF / SID-IMAGES/AFP

Köln. Dies müsse zu einem neuen Modell führen, das "demokratisch und transparent" ist. Die Ereignisse der vergangenen Monate habe die ECA mit Sorgen zur Kenntnis genommen. Am Donnerstag waren FIFA-Boss Joseph S. Blatter und UEFA-Chef Michel Platini für 90 Tage provisorisch gesperrt worden.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr