Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Fußball FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Die Klubfußball-Vereinigung ECA hat bei der Aufarbeitung des FIFA-Skandals eine stärkere Einbeziehung gefordert. "Als inhärenter Teil des Weltfußballs müssen die Vereine neben anderen Interessenvertretern eine zentrale Rolle im Reformprozess einnehmen", teilte die Organisation, der Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge vorsitzt, mit.

Voriger Artikel
Vesper: Platini im Fußball ohne Zukunft
Nächster Artikel
FIFA-Skandal: Auch Webb-Gehilfe Takkas soll ausgeliefert werden

FIFA-Skandal: ECA fordert stärkere Rolle

Quelle: FABRICE COFFRINI / STF / SID-IMAGES/AFP

Köln. Dies müsse zu einem neuen Modell führen, das "demokratisch und transparent" ist. Die Ereignisse der vergangenen Monate habe die ECA mit Sorgen zur Kenntnis genommen. Am Donnerstag waren FIFA-Boss Joseph S. Blatter und UEFA-Chef Michel Platini für 90 Tage provisorisch gesperrt worden.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr