Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
FIFA-Skandal: Ex-Verbandspräsident Guatemalas festgenommen

Fußball FIFA-Skandal: Ex-Verbandspräsident Guatemalas festgenommen

Der im Zuge des FIFA-Skandals angeklagte ehemalige Präsident des guatemaltekischen Fußball-Verbandes, Brayan Jimenez, ist gefasst worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit, die ihn in einer Wohnung in der Nähe der Hauptstadt Guatemala-Stadt verhaftete.

Voriger Artikel
Copa del Rey: Betis Sevilla ohne Westermann im Achtelfinale raus
Nächster Artikel
Ex-Stürmer Jankauskas neuer Nationaltrainer Litauens

FIFA-Skandal: Ex-Verbandspräsident Guatemalas festgenommen

Quelle: JOHAN ORDONEZ / SID-IMAGES

Guatemala-Stadt. Der 61-jährige Jimenez, der sich seit dem 3. Dezember versteckte, war in keiner guten körperlichen Verfassung, hieß es vonseiten der Polizei. Er ist neben weiteren 15 Fußballfunktionären von den US-Behörden wegen Korruptionsvorwürfen angeklagt soll in die USA ausgeliefert werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Empfang der Olympioniken am Flughafen Langenhagen

Strahlende Gesichter am Flughafen Langenhagen: Die Olympioniken Sabrina Hering, Kai Häffner und Ruth Sophia Spelmeyer sind am Dienstagabend in Hannover angekommen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. August 2016 - Norbert Fettback in Allgemein

Spaß schlägt Ehrgeiz Nun ist nicht unbedingt gesagt, dass die Marathonrennen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro für einen Laufboom hierzulande sorgen.

mehr