Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
FIFA-Skandal: Kanada-Boss Montagliani will CONCACAF-Präsident werden

Fußball FIFA-Skandal: Kanada-Boss Montagliani will CONCACAF-Präsident werden

Der kanadische Fußball-Chef Victor Montagliani will den skandalumwitterten Kontinentalverband für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik CONCACAF aus der Krise führen.

Voriger Artikel
WM-Affäre: DFB stellt Radmann Zahlungsbefehl über 6,7 Millionen zu
Nächster Artikel
Allofs stellt klar: "Habe nicht mit Spielerverkäufen gedroht"

FIFA-Skandal: Kanada-Boss Montagliani will CONCACAF-Präsident werden

Quelle: COLE BURSTON / SID-IMAGES

Ottawa. "Es ist für die bislang schweigende Mehrheit an der Zeit, nicht mehr stumm zu sein und die Herausforderung anzunehmen, das Spiel wieder zu dem zu machen, was die Fans lieben", sagte der Präsident der Canadian Soccer Association und kündigte seine Kandidatur für die Wahl des nächsten CONCACAF-Bosses an.

Die Konföderation, die im Weltverband FIFA mit 35 Nationen vertreten ist, steckt tief in der Krise - die letzten drei Präsidenten gehören zu den Hauptverantwortlichen des Korruptionsskandals.

Im vergangenen Mai war zunächst der damalige CONCACAF-Chef Jeffrey Webb (Kaimaninseln) in der Schweiz festgenommen worden, im Dezember dann sein Vertreter Alfredo Hawit (Honduras). Bis 2011 hatte "Skandalkönig" Jack Warner (Trinidad und Tobago) den Kontinentalverband geführt.

Das CONCACAF-Exekutivkomitee hatte zuletzt entschieden, den neuen Präsidenten erst während des ordentlichen Kongresses am 12. Mai 2016 in Mexiko zu wählen. Montagliani ist seit 2012 Präsident der CSA, er kündigte bereits an, eine "Strategie" zu erstellen, um die Weltmeisterschaft 2026 in die Region zu holen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr