Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA: Valcke rechnet mit Abschied

Fußball FIFA: Valcke rechnet mit Abschied

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke rechnet mit dem baldigen Ende seiner Amtszeit beim Fußball-Weltverband. "Wäre ich der nächste Präsident, würde ich einen neuen Generalsekretär bestellen", sagte der Franzose am Freitag in St.

Voriger Artikel
Rummenigge fordert Ende der Zentralvermarktung
Nächster Artikel
Schipplock-Transfer zum HSV perfekt

FIFA: Valcke rechnet mit Abschied

Quelle: NELSON ALMEIDA / STF / SID-IMAGES/AFP

St. Petersburg. Petersburg: "Die Zusammenarbeit muss sehr vertrauensvoll sein."

Der 54-Jährige ist seit 2007 die "Nummer zwei" des noch amtierenden FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter (79), der im Zuge des Korruptionsskandals seinen Rücktritt angekündigt hatte. Die Neuwahlen finden am 26. Februar 2016 in Zürich statt.

Auch Valcke war in der Vergangenheit angezählt worden, einen ähnlichen Schritt wie Blatter hatte er aber vermieden. "Was meine persönliche Zukunft angeht, wünsche ich mir ein bisschen mehr Privatsphäre", sagte er: "Das geht eigentlich nur mich etwas an."

Für die tiefe Krise fühle er sich nicht verantwortlich. "Ich sage immer: Als Chef der FIFA-Administration bin ich stolz darauf, was wir geleistet haben. Die Administration ist nicht verwickelt gewesen in diese Dinge", sagte Valcke: "Ich denke also nicht, dass ich involviert bin. Meine Aufgabe ist es, die Entscheidungen des Kongresses und des Exekutivkomitees umzusetzen."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr