Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA-Wahl: Chung bekräftigt seine Kandidatur und greift Platini an

Fußball FIFA-Wahl: Chung bekräftigt seine Kandidatur und greift Platini an

Einen Tag nach der offiziellen Kandidatur von UEFA-Boss Michel Platini hat der südkoreanische Auto-Milliardär Chung Moon-Joon seine eigenen Ambitionen auf den Posten des FIFA-Präsidenten bekräftigt und Platini scharf angegriffen.

Voriger Artikel
Gomez-Wechsel zu Besiktas perfekt
Nächster Artikel
Medien: Balotelli vor Wechsel zum Klose-Klub Lazio Rom

FIFA-Wahl: Chung bekräftigt seine Kandidatur und greift Platini an

Quelle: ED JONES / STF / SID-IMAGES/AFP

Seoul. "Es wird sehr schwer für Herrn Platini, weitreichende Reformen durchzusetzen. Herr Platini genießt die Unterstützung der Institutionen der aktuellen FIFA-Strukturen. Herr Platini ist ein Produkt des jetzigen Systems", sagte der 63-Jährige der BBC: "Wenn ich gewählt werde, werde ich nicht den Luxus meines Amtes genießen. Mein Job wird es sein, diesem Luxus ein Ende zu machen. Es wird Zeit, dass die FIFA wieder einen Präsidenten hat, der nicht aus Europa kommt. Deshalb habe ich eine gute Chance."

Chung ist der Sohn des Hyundai-Gründers. Das Vermögen des früheren FIFA-Vizepräsidenten, der Mehrheitseigner des Autobauers ist, wird auf rund eine Milliarde Euro geschätzt.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr