Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA friert Zahlungen an CONMEBOL und CONCACAF ein

Fußball FIFA friert Zahlungen an CONMEBOL und CONCACAF ein

Im Fußball-Korruptionsskandal hat der Weltverband FIFA seine Zahlungen an die Kontinentalverbände CONMEBOL (Südamerika) und CONCACAF (Nord- und Mittelamerika sowie Karibik) bis auf Weiteres eingefroren.

Zürich. Das bestätigte eine FIFA-Sprecherin auf SID-Anfrage.

Zum Umfang der zurückgehaltenen Gelder machte die FIFA keine Angaben. Allerdings berichteten mehrere Medien, dass die CONCACAF bereits im Januar in einem Brief an ihre nationalen Mitgliedsverbände über ausstehende Zahlungen der FIFA in Höhe von zehn Millionen Dollar geklagt hätte.

Im Korruptionsskandal um mehrere Ex-Funktionäre der FIFA sind besonders ehemalige Amtsträger der beiden amerikanischen Dachorganisationen ins Visier der Justiz geraten. Sämtliche bei zwei Razzien in Zürich verhafteten Funktionäre hatten bis zu ihren Festnahmen als Vertreter von CONMEBOL und CONCACAF der Führung oder anderen wichtigen Gremien der FIFA angehört.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr