Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
FIFA reformiert Weltfußballer-Wahl

Fußball FIFA reformiert Weltfußballer-Wahl

Nach dem Ausstieg der französischen Fachzeitschrift France Football hat der Weltverband FIFA die Wahl zum Fußballer des Jahres reformiert. Neben den Spielführern der Nationalmannschaften, den Nationaltrainern und 200 ausgewählten Journalisten dürfen nun auch die Fans abstimmen.

Voriger Artikel
DFB: Löw bestätigt Papst-Audienz im November
Nächster Artikel
Kölns Modeste übernimmt Führung im Wettbewerb um den Goldenen Schuh

FIFA reformiert Weltfußballer-Wahl

Quelle: FRANCK FIFE / SID-IMAGES/AFP

Zürich. Die Stimmen der Kapitäne und Trainer zählen zu 50 Prozent, genau wie die der Medienvertreter und Anhänger.

Die Preise für 2016 (Weltfußballer, Weltfußballerin, Welttrainer der Männer, Welttrainer der Frauen) werden am 9. Januar 2017 in Zürich verliehen. "Bei dieser Veranstaltung geht es um den Fußball und seine größten Akteure ? Spieler, Trainer und Fans", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino: "Mit neuen Ansätzen werden wir den Fußball, wie wir ihn alle lieben, hochleben lassen."

Mit der Bekanntgabe der Vorauswahl für die vier Auszeichnungen startet in dieser Woche die heiße Phase. Das Wahlverfahren dauert vom 4. bis zum 22. November. Die Listen mit den drei Nominierten in den einzelnen Kategorien werden am 2. Dezember veröffentlicht. Die Bekanntgaben der Vorauswahl im Überblick:

1. November: Zehn Kandidaten für den Welttrainer der Frauen.

2. November: Zehn Kandidaten für den Welttrainer der Männer.

3. November: Zehn Kandidatinnen für die Weltfußballerin.

4. November: 23 Kandidaten für den Weltfußballer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr