Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Fußball FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Der FIFA-Ratsausschuss hat am Freitag für den argentinischen Fußballverband (AFA) ein Normalisierungskomitee eingesetzt. Das fünf- bis siebenköpfige Komitee wird die Geschäfte des AFA führen, die Verbandsstatuten überarbeiten und an die geltenden FIFA-Standards angleichen sowie auf dieser Grundlage bis spätestens zum 30. Juni 2017 Wahlen durchführen.

Voriger Artikel
Darmstadt verlängert Ausleihe von Platte
Nächster Artikel
Ingolstadts Kachunga nach Huddersfield ausgeliehen

FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES/AFP

Zürich. Der argentinische Verband steckt seit dem Tod seines langjährigen Präsidenten Julio Grondona im Jahr 2014 in einer Krise. Die Wahl des Nachfolgers wurde im Dezember 2015 für ungültig erklärt, weil es mehr abgegebene Stimmen als wahlberechtigte Delegierte gegeben hatte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr