Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA verschiebt Spiel Palästina-Saudi-Arabien

Fußball FIFA verschiebt Spiel Palästina-Saudi-Arabien

Der Fußball-Weltverband FIFA hat das WM-Qualifikationsspiel zwischen Palästina und Saudi-Arabien in der kommenden Woche zunächst verschoben. Es war bislang immer noch unklar, wo die Begegnung stattfinden soll.

Voriger Artikel
U19 mit 8:1-Schützenfest gegen Klinsmann-Sohn Jonathan
Nächster Artikel
VfL-Frauen vor Champions-League-Auftakt: "Müssen uns Selbstvertrauen holen"

FIFA verschiebt Spiel Palästina-Saudi-Arabien

Quelle: EQ Images / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Zürich. Dies sagte ein FIFA-Sprecher am Mittwoch der Nachrichten-Agentur AFP.

Am Dienstag hatte es ein Treffen des palästinesischen Verbandspräsidenten Jibril Rajoub und seines saudi-arabischen Kollegen Ahmed Eid Al Harbi gegeben. Dies hatte aber keine Annäherung der Standpunkte gebracht.

Am 13. Oktober sollte die Partie eigentlich in der von Israel besetzten West Bank stattfinden, allerdings hatte Saudi-Arabien am 23. September gefordert, auf neutralem Platz spielen zu wollen. Diese Forderung war vom WM-Organisationskomitee unter Vorsitz von UEFA-Präsident Michel Platini akzeptiert worden.

Palästina wollte dies allerdings nicht hinnehmen. Das Hinspiel im Juni hatten die Saudis 3:2 in Dschidda im Juni gewonnen. Etliche arabische Länder weigern sich aufgrund der politischen Situation, zu Spielen in der West Bank anzutreten.

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr