Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FIFA widerspricht Spekulation: Keine Änderung der Klub-WM geplant

Fußball FIFA widerspricht Spekulation: Keine Änderung der Klub-WM geplant

Der Fußball-Weltverband FIFA hat einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) widersprochen, wonach FIFA-Präsident Gianni Infantino (46) die Klub-WM auf 16 oder sogar 32 Vereinsmannschaften erweitern möchte.

Voriger Artikel
Van Duinen verlässt Düsseldorf
Nächster Artikel
Würzburger Fennell wechselt nach Halle

FIFA widerspricht Spekulation: Keine Änderung der Klub-WM geplant

Quelle: PHILIP OJISUA / SID

Zürich. "Es sind keine Veränderungen der Klub-WM vorgesehen", teilte der Weltverband auf SID-Anfrage mit.

Zurzeit spielen bei der alljährlich ausgetragenen Klub-WM die Sieger der sechs Kontinental-Meisterschaften (Europa, Südamerika, Asien, Afrika, Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik und Ozeanien).

Der deutsche Rekordmeister Bayern München gewann 2013 das Turnier in Marokko. Angesichts der Terminprobleme im internationalen Fußball erscheint eine Aufstockung der Klub-WM allerdings auch sehr abwegig. Bayern Münchens Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge, gleichzeitig Vorsitzender der europäischen Klub-Vereinigung ECA, hatte immer wieder auf den engen Terminkalender hingewiesen.

Angeblich habe Infantino die Befürchtung, dass finanzstarke Investoren einen Konkurrenz-Wettbewerb zur Klub-WM für große Vereine auf die Beine stellen wollen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr