Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FSV-Boss Krüger mit reinem Gewissen: Gang durch die Waschanlage

Fußball FSV-Boss Krüger mit reinem Gewissen: Gang durch die Waschanlage

Ungemütlicher Gang für Clemens Krüger: Der Geschäftsführer des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt löste sein Versprechen ein, lief durch eine Auto-Waschanlage - und kann jetzt ein reines Gewissen haben.

Voriger Artikel
Schiedsrichterin Hussein: "3. Liga große Herausforderung für mich"
Nächster Artikel
2,4 Millionen Zuschauer sehen BVB-Sieg bei Sport1

FSV-Boss Krüger mit reinem Gewissen: Gang durch die Waschanlage

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Vor gut zwei Monaten hatte FSV-Trainer Tomas Oral seine damals abstiegsgefährdete Mannschaft wenige Tage vor dem letzten Spieltag der Saison aus Motivationsgründen zu Fuß durch eine Waschstraße geschickt. Mit Erfolg: Die Hessen gewannen bei Fortuna Düsseldorf (3:2) und schafften den Klassenerhalt.

Krüger hatte versprochen, ebenfalls durch die Reinigungsanlage zu marschieren, falls der Abstieg vermieden wird. "Es war genauso nass und kalt, wie ich es mir vorgestellt habe", sagte der 44-Jährige der Bild-Zeitung nach vollbrachter Tat. Krüger wurde bei seinem ungewöhnlichen Gang von Vize-Präsident Ludwig von Natzmer und Ticketing-Leiter Patrick Spengler begleitet: "Ich bin stolz darauf, dass ich zwei Mitstreiter hatte, die sich solidarisch erklärt haben."

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr