Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
FSV-Mannschaftsbus von Kran geborgen

Fußball FSV-Mannschaftsbus von Kran geborgen

Nach dem leichten Aufgalopp von Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt für die neue Saison bei Kreisligist Eintracht Ober-Mockstadt (10:1) hat erst schweres Gerät die Rückfahrt der Hessen ermöglicht.

Voriger Artikel
Blatter schürt Spekulationen über seine FIFA-Zukunft
Nächster Artikel
Titeltraum geplatzt: U21 im EM-Halbfinale von "Brocken" Portugal überrollt

FSV-Mannschaftsbus von Kran geborgen

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Ranstadt. Weil der FSV-Mannschaftsbus nach der Ankunft des Teams bei einem Wendemanöver ohne die bereits ausgestiegenen Spieler einen abfallenden Hügel heruntergerutscht war, konnte das Fahrzeug nur noch mithilfe eines ADAC-Spezialkrans geborgen und wieder auf den Zufahrtsweg gesetzt werden. Der Fahrer des Busses war bei seiner missglückten Aktion unverletzt geblieben.

Frankfurts Spieler bekamen von der Aufregung vor der Sportanlage in Ranstadt und der Bergung ihres Transport-Gefährts nichts mit. Nach dem Schlusspfiff war die Mannschaft von Trainer Tomas Oral von den Gastgebern der von einem Sponsor vermittelten Begegnung zunächst noch zum Essen eingeladen. Als die Veranstaltung beendet war, stand der Bus wieder abfahrbereit in Position.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr