Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Fäkal-Attacke auf Schiff mit Hoffenheim-Fans

Fußball Fäkal-Attacke auf Schiff mit Hoffenheim-Fans

Böse Überraschung für einige Fans von Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim auf dem Weg zum Spiel beim FSV Mainz 05 am Sonntagnachmittag. Wie die Bild-Zeitung berichtete war ein Schiff mit rund 400 Anhängern der Kraichgauer von Unbekannten von der Rhein-Brücke aus mit kübelweise Kot attackiert worden.

Voriger Artikel
Kaiserslautern schlittert immer tiefer in die Krise
Nächster Artikel
Wegen Starkregens: Spielabbruch in Genua

Fäkal-Attacke auf Schiff mit Hoffenheim-Fans

Quelle: pixathlon/SID

Mainz. Den Vorfall bestätigte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim dem SID.

Die Verdächtigen konnten bislang noch nicht gefasst werden. "Es tat einen Riesen-Schlag", sagte Heiko Walkenhorst (52), Sprecher des Hoffenheimer Fan-Verbandes der Bild: "Das Schlimme: Da war ein kompletter Eimer runter gefallen und einen halben Meter neben einem Fan aufgeschlagen. Ich kann nur hoffen, dass das keine Absicht, sondern ein Versehen war, denn das war lebensgefährlich."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr