Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
"Familiäre Gründe": Darmstadt und Garics gehen getrennte Wege

Fußball "Familiäre Gründe": Darmstadt und Garics gehen getrennte Wege

Fußball-Bundesligist Darmstadt 98 und Österreichs Nationalspieler György Garics (32) gehen künftig getrennte Wege. Die Auflösung des Vertrags sei in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, teilten die Lilien am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Kicker: Wollscheid vor Wechsel nach Wolfsburg
Nächster Artikel
Islands EM-Held Sigthorsson wechselt zu Galatasaray

"Familiäre Gründe": Darmstadt und Garics gehen getrennte Wege

Quelle: firo Sportphoto / Christopher Neundorf / FIRO/SID-IMAGES

Darmstadt. "György Garics ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, aus persönlichen Gründen den Verein zu verlassen. Diesem Anliegen haben wir entsprochen", sagte Darmstadts Sportlicher Leiter Holger Fach. EM-Teilnehmer Garics sprach von einer "sehr schwierigen Entscheidung, die ich aber aus familiären Gründen leider treffen musste."

Mittelfeldspieler Garics war im vergangenen Sommer nach Darmstadt gewechselt, wo er 21 Bundesliga-Spiele und eine DFB-Pokal-Begegnung bestritt. Nach der EM in Frankreich, bei der er ohne Einsatz blieb, hatte er mit Knieproblemen zu kämpfen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr