Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fan-Krawalle: UEFA ermittelt gegen England und Litauen

Fußball Fan-Krawalle: UEFA ermittelt gegen England und Litauen

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat gegen die Verbände von England und Litauen Disziplinarverfahren wegen Ausschreitungen von Problemfans eingeleitet. Dies teilte die UEFA am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB
Nächster Artikel
FIFA-Weltrangliste: Belgien übernimmt erstmals Spitze

Fan-Krawalle: UEFA ermittelt gegen England und Litauen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Nyon. Mit einem Urteil wird am 22. Oktober gerechnet.

Vor dem Anpfiff des EM-Qualifikationsspiels zwischen den beiden Nationalmannschaften (3:0 für England) hatte es am Montag in Vilnius Krawalle gegeben. Die Polizei musste zudem eingreifen, als englische Fans im Heimsektor randalierten. Neun Engländer wurde festgenommen.

Nach Behördenangaben hatte es der litauische Verband LFF versäumt, englische Fans am Ticketerwerb für den Heimsektor zu hindern. Der LFF sieht die Verantwortung dagegen beim englischen Verband.

 

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
20 Verletzte

Nach dem Drittliga-Spiel des VfL Osnabrück gegen den Halleschen FC ist es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans und der Polizei gekommen. Dabei sind nach Angaben der Polizei vom Samstag 20 Menschen verletzt worden, darunter zwei Beamte.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr