Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Fanforscher Pilz zieht sich aus KOS zurück

Fußball Fanforscher Pilz zieht sich aus KOS zurück

Der renommierte Fanforscher Gunter A. Pilz (72) zieht sich nach 23 Jahren aus dem Beirat der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) zurück. In Lehre und Forschung an der Universität Hannover war der Soziologe bereits 2010 in den Ruhestand gegangen.

Voriger Artikel
Der DFB-Kader: Starker Bayern-Block, breite Verteilung
Nächster Artikel
Nach Tod eines Journalisten: Nationalspieler in Aserbaidschan verurteilt

Fanforscher Pilz zieht sich aus KOS zurück

Quelle: Carl RECINE / PIXATHLON/SID-IMAGES

Hannover. "Ich habe mir vorgenommen, dass ich bis Ende des Jahres alle Tätigkeiten im Bereich Fankultur ausklingen lasse, mit Ausnahme meiner Arbeit in der Daniel-Nivel-Stiftung und des Vorsitzes der AG Qualitätssicherung der Fanprojekte", sagte Pilz.

Pilz forschte über 30 Jahren zum Thema Fangewalt im Fußball.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr