Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fans in Portugal feiern EM-Sieg bis tief in die Nacht

Fußball Fans in Portugal feiern EM-Sieg bis tief in die Nacht

Zehntausende Fans haben in Lissabon nach dem EM-Triumph der portugiesischen Fußball-Nationalmannschaft die Nacht zum Tag gemacht. Die Straßen im Zentrum der Hauptstadt füllten sich unmittelbar nach dem Schlusspfiff des Endspiels gegen Frankreich (1:0 n.

Voriger Artikel
Ancelottis Fahrplan: Von Lippstadt über New York nach Jena
Nächster Artikel
Beckenbauer: "Löw soll bleiben! Eine andere Lösung sehe ich nicht"

Fans in Portugal feiern EM-Sieg bis tief in die Nacht

Quelle: PATRICIA DE MELO MOREIRA / SID-IMAGES/AFP

Lissabon. v.) mit jubelnden Menschen, die den ersten Titel in der Geschichte der Seleccao feierten. Viele Fans tanzten und sangen bis in die Morgenstunden.

"Mir fehlen die Worte. Wir haben es verdient. Wir haben alle Kritiker zum Schweigen gebracht. Wir haben bewiesen, dass wir stärker sind", sagte der 22 Jahre alte Ruben Sardinha der Nachrichtenagentur AFP. Um ihn herum ertönten zahlreiche Autohupen, am Himmel war Feuerwerk zu sehen, Statuen wurden in portugiesische Fahne gehüllt.

Vorausgegangen war ein dramatisches Spiel. Bei vielen Fans machte sich nach der frühen Auswechslung von Superstar Cristiano Ronaldo Verzweiflung breit. Die Anspannung wich beim Siegtor durch Eder in der 109. Minute einer grenzenlosen Freude. Ähnliche Szenen spielten sich in Porto und anderen Städten Portugals ab.

"Wir verdienen es, ohne Zweifel. Wir waren nicht arrogant, wir waren bescheiden. Wir sind als Mannschaft aufgetreten, und das hat sich bezahlt gemacht", sagte der 61 Jahre alte Fernando Silva, der wie viele andere Fans Tränen in den Augen hatte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr