Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fans pfeifen bei CL-Hymne: ManCity droht Strafe

Fußball Fans pfeifen bei CL-Hymne: ManCity droht Strafe

Dem englischen Fußball-Vizemeister Manchester City droht nach dem 2:1-Sieg in der Champions League am Mittwoch gegen den FC Sevilla ein Nachspiel. Die Fans des Gruppengegners von Borussia Mönchengladbach hatten vor dem Anstoß während der Wettbewerbs-Hymne der Königsklasse gepfiffen, die europäische Fußball-Union UEFA leitete daraufhin ein Disziplinar-Verfahren ein.

Voriger Artikel
FIFA lässt Zweifel an Niersbach-Erklärung aufkommen
Nächster Artikel
EM-Quali: DFB-Frauen gewinnen auch drittes Spiel

Fans pfeifen bei CL-Hymne: ManCity droht Strafe

Quelle: PAUL ELLIS / STF / SID-IMAGES/AFP

Manchester. Die Hymne des wichtigsten Wettbewerbs im Klubfußball ist der UEFA heilig. In den Regularien des Verbandes regelt Punkt 16 g den Schutz des nach Händels Zadok The Priest 1992 von Tony Britten komponierten Stücks. "Das Stören während der Hymne" zieht demnach ein Verfahren nach sich.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr