Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Favre: Müssen mehr auf Nachwuchsspieler setzen

Fußball Favre: Müssen mehr auf Nachwuchsspieler setzen

Trainer Lucien Favre will beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach im Kampf mit der finanziell besser aufgestellten Konkurrenz den Fokus verstärkt auf die Nachwuchsförderung richten.

Voriger Artikel
Kießling will mit Bayer ins Pokalfinale
Nächster Artikel
Vor Saisonstart: Hrubesch befürchtet "Achterbahnfahrt" des HSV

Favre: Müssen mehr auf Nachwuchsspieler setzen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Mönchengladbach. "Ich sehe nur eine Möglichkeit: Noch mehr auf Nachwuchsspieler setzen und noch mehr in die Ausbildung investieren. Wenn sich der Verein langfristig stabilisieren will, gibt es dazu keine Alternative", sagte der 56-Jährige der Rheinischen Post.

Die Gladbacher haben laut Favre beim Buhlen um namhafte Verstärkungen auf dem Spielermarkt zu oft das Nachsehen. "Es ist für uns doch fast aussichtslos, mit anderen Vereinen in Konkurrenz zu treten. Wir waren zum Beispiel an Kevin de Bruyne interessiert. Es ging um eine Ausleihe von sechs Monaten", sagte der Schweizer: "Sein Berater hat über unser Angebot gelacht. Keine Chance."

Im Vergleich zu den anderen Bundesligisten habe Gladbach bei den bisherigen Transfers wenig investiert, erklärte Favre, der in seine fünfte Saison mit der Borussia geht. Es sei aber durchaus vorstellbar, dass der Verein im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen werde: "Ein, zwei Spieler mehr oder weniger, das kann viel ausmachen." Oberstes Ziel sei es in dieser Saison zunächst aber, die Mannschaft weiter zu stabilisieren.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Eishockey: Scorpions gegen Halle

Eishockey-Oberliga: Hannover Scorpions gegen Saale Bulls Halle .

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr