Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Fehlalarm: Deutsches Team-Hotel evakuiert - "Ein Routinecheck"

Fußball Fehlalarm: Deutsches Team-Hotel evakuiert - "Ein Routinecheck"

Fehlalarm im deutschen Teamhotel: Das deutsche Mannschaftsquartier im EM-Spielort Paris (Novotel) musste am Montagabend für rund 45 Minuten evakuiert werden. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dem SID.

Voriger Artikel
Berater: Blanc vor Weggang bei PSG
Nächster Artikel
Offiziell: Brasilianischer Verband bestätigt Tite als neuen Trainer

Fehlalarm: Deutsches Team-Hotel evakuiert - "Ein Routinecheck"

Quelle: SID-IMAGES

Paris. Die Polizei setzte im Hotel Spürhunde ein, danach wurde Entwarnung gegeben.

"Das war ein Routinecheck, dabei ist ein herrenloser Rucksack gefunden worden. Es bestand aber zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Wir haben noch einmal gesehen, dass wir uns auf die Sicherheitsvorkehrungen der französischen Behörden verlassen können", sagte DFB-Sprecher Jens Grittner dem SID.

Die deutsche Mannschaft war jedoch nicht von der Aktion betroffen gewesen. Sie befand sich zum fraglichen Zeitpunkt beim Abschlusstraining im Prinzenpark für ihr letztes Gruppenspiel am Dienstag (18.00 Uhr/ARD) gegen Nordirland.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr