Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fehlgriff des Tages: Klaus Allofs (VfL Wolfsburg)

Fußball Fehlgriff des Tages: Klaus Allofs (VfL Wolfsburg)

Nach seinem folgenschweren Fehlgriff plagte Klaus Allofs das schlechte Gewissen. "Ich wollte zwischen unserem Trainer und dem vierten Offiziellen schlichten und habe seinen Arm runtergedrückt", sagte der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg und entschuldigte sich flugs: "So etwas macht man nicht.

Voriger Artikel
Rekord des Tages: Claudio Pizarro (Werder Bremen)
Nächster Artikel
Ibrahimovic: Keine Olympia-Teilnahme

Fehlgriff des Tages: Klaus Allofs (VfL Wolfsburg)

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bremen. "

Was war passiert?

Es läuft die 54. Minute des Nordduells bei Werder Bremen, als Wolfsburg-Coach Dieter Hecking sich lautstark über ein Foul des Bremer Verteidigers Santiago García beschwert. Der vierte Offizielle Christian Fischer ermahnt Hecking, Allofs springt seinem Trainer, nicht nur verbal, zur Seite - und fliegt vom Platz. Den Rest des Wolfsburger Trauerspiels (2:3) muss der VfL-Manager von der Tribüne aus verfolgen.

"Es war die richtige Entscheidung", sagte Allofs zum ungewöhnlichen Platzverweis durch Schiedsrichter Wolfgang Stark. Die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte Weserstadion hatte er sich anders vorgestellt. Dies hatte allerdings weniger mit seinem Fehlgriff als mit der erschreckend schwachen Leistung seiner Profis zu tun.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr