Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Fußball Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Sein folgenschwerer Fehlschuss kommt Eugen Polanski teuer zu stehen. "Ich werde der Mannschaft einen ausgeben", sagte der Mittelfeldabräumer des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim nach seinem vergebenen Elfmeter beim 1:2 (1:1) gegen Rekordmeister Bayern München: "Wir können es nicht mehr ändern.

Voriger Artikel
Misslungenes Drogba-Debüt für Montreal
Nächster Artikel
Rekordtor des Tages: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Quelle: SID IMAGES/FIRO

Sinsheim. Ich nehme das auf meine Kappe."

Der 29-Jährige hatte in der 74. Minute der höchst unterhaltsamen Partie den Hoffenheimer Führungstreffer auf dem Fuß - den (berechtigten) Handelfmeter setzte er gegen Weltmeister-Torwart Manuel Neuer aber nur an den Pfosten. Es blieb vorerst beim 1:1, in der 90. Minute erzielte Robert Lewandowski auf der Gegenseite das entscheidende Tor für die nur noch in Unterzahl spielenden Bayern.

"Es fällt schwer, die richtigen Worte zu finden", sagte 1899-Trainer Markus Gisdol, der zwar im vergebenen Elfmeter den "Knackpunkt" der Partie sah, Polanski aber nicht die Schuld an der Niederlage gab: "Er war sich sicher. Ich mache ihm keinen Vorwurf. Er hatte den Mut, die Verantwortung zu übernehmen. Und so schlecht war er ja auch nicht geschossen." Das sah der Fehlschütze im Übrigen auch so. "Ich würde wieder so schießen - und wahrscheinlich geht er beim nächsten Mal rein", sagte Polanski.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr