Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Fußball Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Sein folgenschwerer Fehlschuss kommt Eugen Polanski teuer zu stehen. "Ich werde der Mannschaft einen ausgeben", sagte der Mittelfeldabräumer des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim nach seinem vergebenen Elfmeter beim 1:2 (1:1) gegen Rekordmeister Bayern München: "Wir können es nicht mehr ändern.

Voriger Artikel
Misslungenes Drogba-Debüt für Montreal
Nächster Artikel
Rekordtor des Tages: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Fehlschuss des Tages: Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)

Quelle: SID IMAGES/FIRO

Sinsheim. Ich nehme das auf meine Kappe."

Der 29-Jährige hatte in der 74. Minute der höchst unterhaltsamen Partie den Hoffenheimer Führungstreffer auf dem Fuß - den (berechtigten) Handelfmeter setzte er gegen Weltmeister-Torwart Manuel Neuer aber nur an den Pfosten. Es blieb vorerst beim 1:1, in der 90. Minute erzielte Robert Lewandowski auf der Gegenseite das entscheidende Tor für die nur noch in Unterzahl spielenden Bayern.

"Es fällt schwer, die richtigen Worte zu finden", sagte 1899-Trainer Markus Gisdol, der zwar im vergebenen Elfmeter den "Knackpunkt" der Partie sah, Polanski aber nicht die Schuld an der Niederlage gab: "Er war sich sicher. Ich mache ihm keinen Vorwurf. Er hatte den Mut, die Verantwortung zu übernehmen. Und so schlecht war er ja auch nicht geschossen." Das sah der Fehlschütze im Übrigen auch so. "Ich würde wieder so schießen - und wahrscheinlich geht er beim nächsten Mal rein", sagte Polanski.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr